Your Daily Diary – Tagebuch schreiben

In der 7. Klasse stand in der zurückliegenden Woche im Fach Englisch ein „Daily Diary“ auf dem Plan. Toll ist, wenn die Arbeitsaufträge bearbeitet werden und Ergebnisse an das Kollegium zurückkommen. Dann wissen wir, dass wir gemeinsam an einem Strang ziehen in dieser neuen Arbeitsweise. Schön auch speziell bei dieser Aufgabe zu sehen, wie ihr euren Tag gestaltet. Danke an eine Schülerin der 7. Klasse, dass wir ihr Arbeitsergebnis hier veröffentlichen dürfen.

Wie sieht es mit einem eigenen Tagebuch aus? Nicht dein Ding, weil viel zu aufwändig? Dann probiere es doch mal mit Journaling. Das ist ein Trend aus den USA, er macht die Tagebuch-Idee wieder populär. Denn Tagebucheinträge müssen nicht ellenlang sein. Erst recht nicht, wenn sie eigentlich nicht weiterhelfen, weil nur unerfreuliche Sachen wiedergegeben werden. Mit Journaling hast du hingegen die Möglichkeit, deinen Blick auf die positiven Dinge im Leben zu richten und im größten Trubel den Überblick zu behalten. Versuch es doch mal.

Fünf Tagebuch-Strategien, um im größten Trubel den Überblick zu behalten