Unser Schulgarten erhält Unterstützung

Unser Schulgarten-Verpächter, die Familie Peschke, besuchte am heutigen Mittwoch, 11. September 2019, unsere Schule. An diesem sonnigen Tag konnten wir ganz praktisch zeigen, dass nach einem Jahr Bewirtschaftung unser Garten in guten Händen liegt. Er wächst und gedeiht und mit dem Erntegut erzeugen wir viele leckere Produkte. Diese positive Entwicklung möchte Familie Peschke weiter unterstützen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die großzügige finanzielle Unterstützung, die uns heute in der Schule übergeben wurde.

Gemeinsam etwas schaffen

Am Gedeihen des Schulgartens ist unsere gesamte Schulgemeinschaft beteiligt. Im Unterricht ist der Garten schwerpunktmäßig in der 6. Klassenstufe im Fach Biologie eingebunden. Unsere Ernte wird im Fach Hauswirtschaft verarbeitet. Um unsere Bienenvölker kümmert sich unsere Imker AG. Das Fach „Berufs- und Lebenskunde“ übernimmt viele wichtige Pflegeaufgaben und wenn der Garten kurzfristig weitere Unterstützung benötigt, ist unser Förderverein immer bereit, mitzuhelfen.

Lebensnaher Schulalltag

Über die Geldspende freuen wir uns sehr. Genauso motivierend ist für uns das Vertrauen der Familie in unser Schulkonzept. Wir wollen unsere Schüler*innen mit Natur, Gesundheit und Bewahrung der Schöpfung aktiv in Kontakt bringen. Unser Schulgarten spielt dabei eine entscheidende Rolle. Mit seinen vielfältigen Pflanzen, den vier Bienenvölkern und den daraus erzeugten Produkte, wie Marmelade und Honig, bringt der Garten Lebensnähe in den Schulalltag.