Sportfest mal ganz anders

Seit zehn Jahren gibt es unserer Schule und seitdem auch unser jährliches Sportfest. Auch heute war es wieder soweit. Doch zur Überraschung gab es nicht das klassische Leichtathletik-Programm im Arthur-Lambert-Stadion. Heute fand ein „TRIXITT“-Schulsportevent statt. Bei schönstem Wetter konnten die Schülerinnen und Schüler an verschiedene Stationen ein breites Bewegungsspektrum mitmachen und klassenintern an verschiedenen Wettkämpfen aus ganz unterschiedlichen Sportarten teilnehmen.

So sorgte der „Speedmaster“ dafür, dass 50-Meter-Läufe absolviert wurden. Weitsprünge wurden auf weichen Matten und die Wurftechnik am Basketball-Feld geübt. Zum Austoben stand ein Hindernisparcours bereit. Und neben den großen Mannschaftsspielen Fußball und Zweifelderball, lud auch der Menschenkicker zu einer Menge Spaß und Action ein.

Der Sportevent sorgte für reichlich Bewegung und Begeisterung. Fairness, die Einhaltung eines festgelegten Regelwerks und die Förderung des Teamgeistes gehörten mit dazu. Über einen Imbiss und ein Eis als wohlverdiente Belohnung freuten sich alle. Danke an den Trägerverein, an die Fachschaft „Sport“, den Förderverein und an das motivierte Team von TRIXITT, dass unser Sportfest in dieser Form stattfinden konnte. Es war ein super sportlicher, toller Tag.