Adventszeit in der Schule

Die Adventszeit steht für große Vorfreude. Christen auf der ganzen Welt bereiten sich auf den Geburtstag von Jesus Christus vor, den wir am Weihnachtsfest feiern.

An unserer Schule gibt es viele schöne Traditionen in der Adventszeit, wie z.B. die musikalischen Auftritte in Seniorenheimen, Geschenkpäckchen für Bedürftige packen, unsere selbstgemachten Produkte auf dem Weihnachtsmarkt der Vereine verkaufen oder einen gemeinsamen Weihnachtsgottesdienst in der Stadtkirche feiern. In diesem Jahr ist alles etwas ruhiger und eingeschränkter. Die Vorfreude auf das Weihnachtsfest lässt sich bei uns deswegen nicht aufhalten.

Freude schenken

Jedes Jahr in der Adventszeit richten wir besonders den Blick auf alle, die weniger Glück im Leben haben, allein sind oder Hilfe brauchen. Es geht uns in der Schulgemeinschaft um aktive Nächstenliebe, die wir selbst oder als Klasse geben können. Unsere AG Good Samaritans leistet hierbei einen großen Beitrag, was die Organisation dieser vielen Projekte betrifft. Vielen Dank dafür. Das konnten wir in diesem Jahr gemeinsam schaffen:

  • 150 Geschenkpakete über die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ der Organisation „Samaritan’s Purse e.V. – Die barmherzigen Samariter“, unsere Pakete werden in osteuropäische Länder geliefert
  • 60 Geschenktüten für bedürftige Kinder und Familien in der Region, übergeben an unseren Partner „Reso-Witt e.V.
  • Über 150 selbstgestaltete und -geschriebene Karten für Bewohner in den Seniorenheimen unserer Partner
  • Verkauf von Tulpenzwiebeln über die Aktion „Tulpen für Brot “ der Welthungerhilfe, uns wurden im November 2000 Tulpenzwiebeln geliefert, die Einnahmen gehen an Kinder in Peru
  • Weihnachtsgrüße (haltbare Lebensmittel) an die Suppenküche der Diakonie Wittenberg für Obdachlose und Menschen in schwieriger Situation

Geschenkpakete und Weihnachtsgrüße

Übergabe der Geschenke am 7. Dezember 2020 an Reso-Witt

Weihnachtsbasar in der Aula

Am Donnerstag, 3. Dezember 2020, hatte der erste Weihnachtsbasar in unserer Aula Premiere, eine kleine Variante eines Weihnachtsmarktes ohne Kekse, dafür mit Musik und vielen tollen Geschenkideen. Es folgen am 10. und 17. Dezember 2020 zwei weitere Gelegenheiten. Alle Schüler*innen und das Kollegium sind herzlich eingeladen.

Die kleinen Geschenke zum Kauf haben unsere Schüler*innen in den AGs oder in Klassenverbänden selbst hergestellt. Wer etwas Schönes für die Advents- oder Weihnachtszeit sucht, wird hier auf alle Fälle fündig. Es gibt Krippenfiguren, kleine Täschchen, Scrunchies, Honig aus eigener Produktion, Honigseifen, Kerzen, Karten, kleine Engel, Marmeladen, selbstgenähte Behelfsmasken und vieles mehr zu Preisen von 1 Euro bis 20 Euro.

Auf dem Weihnachtsbasar 2020 der Evangelischen Gesamtschule

Tische mit den Geschenken

Produkte aus Honig – die Imker AG

„Die heilige Familie“ – Klasse 10b

Tulpenzwiebeln für „Tulpen für Brot“AG Good Samaritans


Weihnachtsschmuck und Karten – selbstgebastelt

Crunchies, Engel und selbstgenähte Täschchen – Klasse 10b

Selbstgestaltete Karten aus der Handlettering AG

Schicke Behelfsmasken – AG Nähen

Marmeladen aus eigener Produktion

Die Schule weihnachtliche schmücken

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer für die weihnachtliche Stimmung in der Aula. Wer über christliche Weihnachtstraditionen mehr erfahren will, kann unter evangelisch.de nachlesen, u.a. gibt es interessante Artikel zur Bedeutung von Sternen und Adventskränzen in der Weihnachtszeit.